Frühlingserwachen – Laufen im Schlosspark

Nun ist es wieder soweit! Wenn die Sonne lockt, freuen sich die SportlehrerInnen zuerst wohl mehr aufs „Rausgehen“ als die SchülerInnen. Da gibt es zuerst die Einwände in der Garderobe ob heute zu viel Sonne ist, oder zu wenig, zu viele Wolken oder zu doch kalt, oder… Aber wenn wir dann mal draußen sind, am Weiterlesen…

Die großen Meister der Renaissance

Für einige der Meisterwerke hätten wir hunderte Kilometer reisen, oder mehrere Monate vorher Eintrittskarten besorgen müssen. Die Mona Lisa hätten wir niemals ohne Menschenmassen besichtigen können. So nützte die 4E die Chance, in der Tabakfabrik in Linz, die großen Meister der Renaissance in einer Ausstellung zu besichtigen. Die berühmtesten Bilder von Leonardo da Vinci, Michelangelo Weiterlesen…

„C´est parti! Los geht´s!“ – Frankreich auf Besuch

Am 23. Jänner 2019 machte, wie schon im Vorjahr, „France Tour“ halt im Gymnasium Enns. Alle 2. Klassen bekamen durch dieses Angebot des „Institut français d‘Autriche“ in Wien die Gelegenheit, eine Stunde Französisch mit einem Native Speaker zu erleben, um sich so leichter für oder gegen Französisch als zweite Fremdsprache ab der 3. Klasse entscheiden Weiterlesen…

Stopmotion-Film im WPG Spanisch

Im Wahlpflichtfach Spanisch vertiefend drehten fünf motivierte Schüler und Schülerinnen der 6A und 6B einen kurzen Stopmotion-Film, der einen Einblick gewährt, wie die Weihnachtsfeiertage in Spanien verbracht werden. Schnell wurde der Entschluss gefasst, die Personen mit Playmobilfiguren aus der eigenen Kindheit darzustellen: Eine spanische Familie bekommt Besuch von den Großeltern, die mit ihr den Silvesterabend Weiterlesen…

Wir bewegen Bilder – Stopmotion-Kurzfilme in der Bildnerischen Erziehung

Die Schülerinnen und Schüler der 4BG, 4BR haben sich im Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung mit dem Thema Film auseinandergesetzt. Eine flüssige Bewegung einer Animation wird durch mindestens 24 Bilder pro Sekunde erzeugt. Filme mit weniger als 24 Bildern pro Sekunde weisen eher ruckelnde Bewegungen auf, welche auch gezielt eingesetzt werden können. Für ihre Filme erstellten die Weiterlesen…