BG/BRG Enns https://www.brgenns.ac.at Infos zur Schule, Menschen und Service Fri, 07 Dec 2018 08:16:01 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0 113085679 Schuljahr 2018/19 https://www.brgenns.ac.at/2018/12/07/schuljahr-2018-19/ Fri, 07 Dec 2018 07:32:48 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4503 1A, KV: Mag. Anna Bart 1B, KV: Mag. Hannah Burgstaller 1C, KV: OStR Mag. Karin Kornberger 1D, KV: OStR Mag. David Weingberger 1E, KV: Mag. Helga Meditz 2A, KV: Mag. Sophie Kordik 2B, KV: OStR Mag. Elke Barth-Alt 2C, KV: Mag. Bettina Taferner 2D, KV: Mag. Livia Haiger 2E, KV: Mag. Veronika Stehrer-Scharinger 3A, KV: Ing. Mag. Thomas Wiesinger 3B, KV: Mag. Gabriele Hahn 3C, KV: Mag. Tanja Klambauer 3D, KV: Mag. Helga Schmiedjell 3E, KV: Mag. Daniela Weigl-Anzinger 3F, KV: OStR Mag. Doris Richter-Gutternigg 4A, KV: Frank Linke 4B, KV: Mag. Bianca Thalhammer 4C, KV: Mag. Birgit Lehner 4D, KV: Mag. Heike Moser, Mag. Bernhard Ellmauthaler 4E, KV: Mag. Undine Breneis 5A, KV: Mag. Julia Mayr 5B, KV: Mag. Anita Füreder 6A, KV: Mag. Elisabeth Breinreich 6B, KV: Mag. Katharina Wöckinger 7A, KV: OStR Mag. Stefan Denkmayr 7B, KV: Mag. Jürgen Tobisch 7G, KV: Mag. Elke Handorfer 8A, KV: Mag. Günther Redl 8B, KV: Mag. Christoph Fürlinger ]]> 4503 Die neuen Peer-Gruppen stellen sich vor https://www.brgenns.ac.at/2018/12/06/die-neuen-peer-gruppen-stellen-sich-vor/ Thu, 06 Dec 2018 10:36:47 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4486 Weiterlesen...]]> Peers sind SchülerInnen der Oberstufe, die sich um die Belange und Probleme von Jugendlichen unterschiedlicher Schulstufen kümmern. Die SchülerInnen, die sich für die Arbeit als Sucht- oder AIDS-Peer interessieren und bewerben, erhalten eine umfassende Ausbildung auf diesem Gebiet. Nach dieser Ausbildung geben sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen an andere SchülerInnen in der Schule weiter, sei es im Unterricht, bei Schulaktionen oder einfach beim Zusammensein. Mediations-Peers erfahren eine Ausbildung zu den Themen Kommunikation, Konfliktbewältigung, Mediation usw. Durch ihr erworbenes Wissen können sie anderen SchülerInnen bei deren Konflikte und Probleme unterstützen und Möglichkeiten der Bewältigung aufzeigen.

Die neuen Peer-GruppenschülerInnen möchten sich vorstellen:
Sucht-Peers: Maya Fuhrmann, Joshua Martino, Noah Strohmaier, Manuel Grammer
AIDS-Peers: Clara Mitter, Anna Gruber, Magdalena Krstanovic, Helene Obermayr
Mediations-Peers: Eva Derntl, Lucia Kopf, Esra Cakir, Jojo Murong Yang

die neuen Peer-Gruppen

]]>
4486
Adventkranzbinden https://www.brgenns.ac.at/2018/12/06/adventkranzbinden-2/ Thu, 06 Dec 2018 10:33:32 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4481 Weiterlesen...]]> Adventkranzbinden – alle Jahre wieder vor dem ersten Adventsonntag
Diesmal fand es am Donnerstag, dem 29.11., in der Aula statt. Der gute Duft vom Harz des Tannenreisigs, geliefert von einem Bauern aus St. Florian, schwebt in der Schule. Viele Hände sieht man, die flott und doch konzentriert arbeiten: Reisig kleinschneiden, Büscherl machen, auf den Kranz binden. Der Anfang und das Ende des Bindens ist etwas schwer, aber auch das schaffen die SchülerInnen. Dann die Holzplättchen für die Kerzen auf den Kranz geben. Wenn dann die Kerzen und die Verzierungen auf den Kranz kommen, ist jeder Adventkranz ein Unikat. So waren die RK-Klassen 1B, 1E, 2D, 4A und 7A von Mag. Reinhilde Spiekermann wieder alle motiviert und begeistert bei der Sache.
Die ersten Klassen hatten erfreulicherweise viele HelferInnen dabei: Omas, Opas, Mütter und Väter. Das macht die gemeinschaftliche Athmosphäre noch schöner. So haben alle gelernt, die Kränze selber zu binden – jetzt wissen wir, wieviel Arbeit es ist, bis ein Kranz gebunden ist und schätzen es, wenn Reisig aus der Region und nicht als Billigprodukt aus Ländern kommt, die mit viel Chemieeinsatz das Produkt herstellen. Und obendrein macht das gemeinsame Binden Spaß.
Eine schöne gemeinsame und traditionelle Aktion!

kreatives Chaos beim Kerzenhalter machen schmutzige Hände voller Harz zeigen den vollen Einsatz

Mag. Reinhilde Spiekermann mit „Hilfsadventkranzbinderin“ Mag. Livia Haiger

]]>
4481
Bildungsberatung https://www.brgenns.ac.at/2018/12/06/bildungsberatung/ Thu, 06 Dec 2018 05:01:32 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=2916 Weiterlesen...]]>

erfolgt durch:

Wir informieren über:

  • Schulformen und Schulprofile
  • Berufs- und Bildungswege
  • Studien und Berufsprofile
  • Ausbildungen und Anforderungen
  • Hürden und Herausforderungen
  • unter www.schulpsychologie.at
  • Informationen über Bildungswege
  • Hilfestellung für Bildungsentscheidungen
  • Broschüren zum Download
  • Links zu Bildungsdatenbanken

Wir beraten

bei:

  • Lern- und Verhaltensproblemen
  • Schulischen und persönlichen Problemen
  • Persönlichen Krisen und Ängsten

über:

  • Interessen und Neigungen
  • Kompetenzen und Fähigkeiten

wen?

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern

Wir unterstützen:

durch:

  • Vernetzung mit Beratungsinstitutionen (Schulpsychologie, Studentenberatung, Berufsinformationszentren …)
  • Vermittlung an Problemberatungszentren (Kriesenintervention, Suchtberatung, psychosoziale Zentren, Rechtsberatung …)

bei:

  • Material- und Informationsbeschaffung
]]>
2916
Maturaballfotos https://www.brgenns.ac.at/2018/12/05/maturaballfotos/ Wed, 05 Dec 2018 07:39:29 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4447 Eindrücke vom Maturaball 2018:

]]>
4447
Dem Todesmarsch entkommen https://www.brgenns.ac.at/2018/11/30/dem-todesmarsch-entkommen/ Fri, 30 Nov 2018 09:55:50 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4441 Weiterlesen...]]> Dieses Foto veranlasste Jack Hersch dazu, sich auf Spurensuche zu machen, um mehr über die Vergangenheit seines 2001 verstorbenen Vaters herauszufinden. Obwohl Jack schon als Kind Geschichten über die Gefangenschaft und das Überleben seines Vaters erzählt bekommen hatte, waren ihm die Details zu dessen Errettung nicht bekannt. Durch tatkräftige Mithilfe des Mauthausenkomitees Enns konnte er die genauen Umstände der zweimaligen Flucht seines Vaters vom Todesmarsch auch vor Ort recherchieren.
Mit dem Vorrücken der Roten Armee wurden ab Jänner 1945 immer mehr Lager im Osten evakuiert und die Häftlinge nach Mauthausen verlegt. David Hersch war einer von mehr als 23.000 Häftlingen, die in langen Märschen quer durch Österreich getrieben wurden. Der damals 19jährige David sollte im April 1945 von Mauthausen nach Gunskirchen marschieren. Unglaubliches Glück und die Zivilcourage des Ennser Ehepaares Barbara und Ignaz Friedmann ermöglichten es David Hersch, dem Todesmarsch zu entkommen und in einem Versteck bis Kriegsende zu überleben.
Jack Hersch hat die außergewöhnliche Geschichte seines Vaters nach jahrelanger Recherchearbeit in seinem Buch „Death March Escape“ aufgezeichnet und daraus auch Textpassagen vorgelesen. Im Anschluss an den in englischer Sprache gehaltenen Vortrag stellten einige Schülerinnen und Schüler interessierte Fragen, die von Jack Hersch ausführlich beantwortet wurden.

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe hören gespannt zu Jack Hersch vor dem Bild seines Vaters Jack Hersch beantwortet Fragen Jack Hersch präsentiert sein Buch

]]>
4441
GIS Day 2018 in Linz https://www.brgenns.ac.at/2018/11/30/gis-day-2018-in-linz/ Fri, 30 Nov 2018 09:48:20 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4435 Weiterlesen...]]> Auch heuer durften die 7. Klassen wieder am GIS-DAY im Landesdienstleistungszentrum in Linz teilnehmen. Diesmal waren es knapp 400 Schüler aus ganz Oberösterreich begleitet von ihren Geographie-Lehrern dabei. Nach einem Einführungsvortrag zur Klärung des Begriffes Geoinformation konnten wir in verschiedenen Workshops die Vielfalt an geographischen Informationssystemen erleben.

Hier ein kleiner Auszug der Themen in den einzelnen Workshops:
• Kommunikation im und mit dem automatisierten Bus (Factum OG)
• Graphenintegrationsplattform (Land OÖ, DORIS) zum Thema Kartenanbieter
• Begehbares OÖ-Satellitenbild (PH Linz)
• Gewässergüte (Land OÖ, Abteilung OGW – HYDRO)
• Geographie. Wirtschaft. Mensch (PH Linz)
• Einsatz von unbemannten Flugdrohnen zur hochauflösenden Geodatenerfassung (FH Kärnten, Studiengang Geoinformation und Umwelttechnologien)
• Auf den Punkt gebracht. Vermessung (Land OÖ, GeoL) wo die Schüler mit dem Theodoliten arbeiten durften.
• OÖ Museen entdecken (Land OÖ Kultur, Museumsverbund)
• Digital Nature – Naturschutzinformation online (Land OÖ, Naturschutz)
• DORIS Web-GIS (Land OÖ, DORIS)
• LisiGo – Das oberösterreichische Stauportal (RISC Software GmbH)
• Interaktives Welt-Quiz (PH Linz)
• GIS im Umfeld mobiler Apps (FH OÖ, Campus Hagenberg)
• GIS in der Verkehrsplanung (Land OÖ, Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr)
• Hochwasser (Land OÖ, Umweltschutz)
• Plane deine Stadt (PH Linz)

Nach anstrengenden, aber sehr interessanten 6 Workshops, ging es zu Mittag zur Abschlussveranstaltung und Preisverleihung, wo wir heuer leider nicht unter den Gewinnern waren. Nach dem anschließenden Spaghetti-Essen fuhren wir alle nach einem durchaus lehrreichen und spannenden Vormittag wieder nach Hause. Ich hoffe, wir sind nächstes Jahr wieder dabei, wenn es darum geht, die Welt der Geoinformation zu entdecken und zu vertiefen!

Begehbares Satellitenbild von OÖ Schüler beim Arbeiten am Satellitenbild Vermessen mit dem Theodoliten Workshop zum Thema Gewässergüte

]]>
4435
Weihnachten im Schuhkarton https://www.brgenns.ac.at/2018/11/30/weihnachten-im-schuhkarton-2/ Fri, 30 Nov 2018 09:41:31 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4432 Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir auch heuer im November an unserer Schule die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ durchgeführt. Es wurden von der gesamten Schulgemeinschaft sehr viele Packerl abgegeben, die zu Weihnachten an bedürftige Kinder verschenkt werden. Wünschen wir diesen Kindern, dass sie viel Freuden mit diesen Geschenken haben werden!

Gabentisch in der Aula

]]>
4432
Erasmus+ Fortbildung in Brüssel https://www.brgenns.ac.at/2018/11/22/erasmus-fortbildung-in-bruessel/ Thu, 22 Nov 2018 07:23:16 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=4417 Weiterlesen...]]> Im Rahmen des Erasmus+ Programms nahmen insgesamt 11 Professoren der Schule in 2 Turnussen (4. – 8. 11. und 18. – 22. 11. 2018) an einer EU-Fortbildung in Brüssel teil. Das Besichtigungsprogramm umfasste die Kommission, Parlament und Parlamentarium, den Rat, den Ausschuss der Regionen, das Haus der europäischen Geschichte usw. und wurde bereichert durch interessante Vorträge und Diskussionen (auch mit österreichischen EU-Abgeordneten). Das Programm wurde von der ständigen Vertretung Oberösterreichs in Brüssel zusammengestellt.
Die LehrerInnen werden nun die zahlreich erworbenen Eindrücke und Informationen gerne an die SchülerInnen weitergeben.

Lehrer des 1. Turnusses EU - Bezirk EU - Bezirk Parlament EU - Bezirk

]]>
4417
Mitglieder des Schulgemeinschaftsausschusses https://www.brgenns.ac.at/2018/11/08/mitglieder-des-schulgemeinschaftsausschusses-201516/ Thu, 08 Nov 2018 07:30:44 +0000 https://www.brgenns.ac.at/?p=2880 Weiterlesen...]]>
  • Vorsitz:
    Direktor HR Mag. Franz Pröll
  • Elternvertreter:
    • DI Othmar Bürstmayr, othmar.buerstmayr@liwest.at
    • Garip Berzati, garip.berzati@yahoo.com
    • Daniela Schrafler, daniela.schrafler@gmail.com
  • Schülervertreter:
    • Rabl Dorian, 7B
    • Mandyczewsky Sibylle, 7A
    • Kramarcyk Oliver, 7B
    • Langmann Stefan, 4C
    • Götsch Carolina, 4B
  • Lehrervertreter:
    • Mag. Christian Breurather
    • Mag. Jürgen Tobisch
    • Mag.a Helga Meditz
  • Protokolle

    Aufgaben

    Entscheidungen über

    • Hausordnung, Elternsprechtage, schulautonome Tage
    • mehrtägige Schulveranstaltungen und schulbezogene Veranstaltungen
    • Veranstaltungen zur Schulbahnberatung und Schulgesundheitspflege
    • Sammlungen an der Schule, Wiederverwendung von Schulbüchern
    • schulautonome Lehrplanbestimmungen, Eröffnungs- und Teilungszahlen

    Beratung über

    • wichtige Fragen des Unterrichts und der Erziehung
    • Fragen der Planung von Schulveranstaltungen
    • Wahl der Unterrichtsmittel, Verwendung von Schulbudgetmitteln
    • Baumaßnahmen im Bereich der Schule
    ]]>
    2880