Schwere Zeiten für Insekten

Konventionelle Landwirtschaft mit ihren Pestiziden und Unkrautvernichtungsmitteln, aufgeräumte Gärten mit Rasenrobotern und Kieslandschaften, warme Winter, Dürren im Sommer und Starkregen machen das Überleben für die heimischen Insekten zu einer großen Herausforderung. Ein Umdenken in der Gestaltung des öffentlichen Raumes sowie in der Landwirtschaft und in den privaten Garten-Räumen ist deshalb gefragt, um ein Miteinander zwischen Mensch und Natur zu schaffen. Das war auch das Anliegen der Klasse 2D, weswegen sie gemeinsam mit Lehrkräften den Grünstreifen vor dem Haupteingang des b[r]g Enns in eine Wildblumenwiese verwandelten. Weiterlesen…