Mediation – Peers des b[r]g Enns

Tatjana Kopanja (tatjana.kopanja@brgenns.ac.at), Belma Beganovic (belma.beganovic@brgenns.ac.at), Katharina Antensteiner (katharina.antensteiner@brgenns.ac.at), Katharina Moser (katharina.moser@brgenns.ac.at) nWir sind aus der 6B Klasse und helfen euch bei Konflikten mit anderen Schülern und versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden. Bei Notfällen stehen wir jederzeit zur Verfügung und sonst: Montag 4. EH, Donnerstag 1. EH und 5. EH und Freitag 6. EH

Action & Fun-Day

Wir, fünf Schülerinnen der 6B, haben heuer die Ausbildung zu Sucht-Peers gemacht. Doch was ist ein "Peer" eigentlich? Das Wort kommt aus dem Englischen und bedeutet Gleichaltriger, also sind Peers Jugendliche, die dafür da sind, um mit Schülern und Schülerinnen über unangenehme oder problematische Themen zu sprechen. Unsere Aufgabe liegt darin, Suchtprävention an unserer Schule, Weiterlesen…

Aids-Peers: Aufklärung in der Schule

Wir haben im vergangen Jahr bei der AIDS-Hilfe und beim JRK eine Ausbildung zum Aidspeer absolviert. Mit Hilfe unseres gewonnen Wissens klären wir in regelmäßigen Workshops über HIV/AIDS auf. Zudem stehen wir jederzeit gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Es liegt uns am Herzen, den SchülerInnen die Möglichkeit zu bieten, in diskretem Umfeld offen über Safersex Weiterlesen…

Mediation-Peers

Auch wenn es die meisten Schüler des b[r]g Enns nicht wissen, seit etlichen Jahren sind an unserer Schule neben den Sucht- und Aids-Peers auch Mediation-Peers vertreten. Die Aufgabe von Mediation-Peers ist das Lösen von Konflikten (zum Beispiel wenn zwei oder mehr Leute seit längerer Zeit zerstritten sind) und außerdem werden wir auch Vorträge in den Weiterlesen…

Suchtpeers

„Peer“ ist englisch bedeutet „Gleichaltriger“ und seit diesem Schuljahr hat unsere Schule wieder ein Suchtpeersteam: n Sarah Steininger, Christiane Ömer, Julia Grasegger und Anja Hochrathner (von l. nach r.). n n Ausgebildet wurden wir im Jugendrotkreuz-Haus in Litzlberg am Attersee  in Form von zwei zweitätigen Seminaren. Spielerisch und locker wurden uns dort die wichtigsten Inhalte Weiterlesen…